Wohnen am Friedensplatz - zentral - modern - urban                                                                      

Zu Beginn diesen Jahres wurde mit der Neugestaltung des früheren Karstadt-Areals begonnen und die Baustelle eingerichtet. Das Altgebäude mit umliegendem Areal von der Löwenstraße bis zum Friedensplatz wird abgerissen und es entsteht ein Neubau mit 78 Wohnungen,Büroräumlichkeiten im Erdgeschoss sowie einer Tiefgarage im Untergeschoss.

Der Siegerentwurf des Architekturbüros „raumwerk“, Frankfurt, wurde vom Aufsichtsrat zur Ausführung bestimmt.  Er sieht eine so genannte Blockrandbebauung, wie vom vorausgehenden städtebaulichen Rahmenplan der Stadt Rüsselsheim am Main festgelegt, entlang der Frankfurter Straße im nördlichen Areal und zum Friedenplatz im Osten sowie entlang der Löwenstraße im Westen des Areals vor. Die geplanten attraktiven, hellen Ein- bis Vierzimmerwohnungen gruppieren sich um den begrünten Innenhof. Die urbane, helle Fassadengestaltung nach Norden und Osten nimmt städtebaulich auf die vorhandenen Bauten entlang der Frankfurter Straße mit der Stadtkirche Rücksicht und entwickelt die vorhandenen baulichen Akzente weiter.

Die künftigen Mieterinnen und Mieter werden aufgrund er zentralen Lage kurze Wege an den Main, den benachbarten Vernapark, aber auch in die Innenstadt und zum Bahnhof nutzen könen.

Die Wohnungen werden eine moderne Ausstattung unter anderem mit zeitgemnäßer Badausstattung, französischen Fenstern (außer im Dachgeschoss) bieten ein Blockheizkraftwerk BHKW und Fußbodenheizung sorgen für Wärme, die Wohnungen sind außerdem mit elektrischen Rollläden ausgestattet. Die gesamte Wohnanlage, deren Wohnungen unter dem Namen "Wohnen am Friedensplatz" angeboten werden, wird nach aktuellem energetischen Stand gebaut.
Baubeginn ist im Sommer 2020. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2022 geplant.
 

 

Entwurfsansichten